user_mobilelogo

2019 10 Serbien 1


Die Jagdmeisterschaft für Vorstehhunde (Nis/Serbien) wird nach der FCI-Field Trial-Ordnung gerichtet. Die Hunde laufen paarweise, getrennt nach kontinentalen und britischen Rassen, sie müssen eine rassetypische Suche zeigen, gefundes Federwild (Hühner, Fasane) sicher finden und vorstehen. Begleitende Jäger erlegen das vorgestandene Wild, das folgende Apportieren ist obligatorisch. Ausgezeichneter Gehorsam am Wild, Akzeptanz des Partners sowie Führigkeit sind Grundvoraussetzung. Das abschließende Apportieren einer Ente aus tiefem Wasser fließt ebenso in die Wertung ein. Die für Deutschland selektionierten Teilnehmer waren dieselben wie beim Mediterranean Cup.
Mein English Setter-Rüde LOSEY du Val du Ruth errang am ersten Prüfungstag ein 2.Excellent mit Res.CACT - auf das wir mächtig stolz sind! Unserer Mannschaftskollegin Petra Labarre mit ihrer Pointer-Hündin gelang eine Platzierung im "Sehr Gut", was uns insgesamt als Mannschaft den dritten Platz einbrachte - BRONZE!
Den individuellen Gesamtsieg sicherte sich der Italiener Paolo Pardini mit seinem Pointer-Rüden "Mutinensis Urano", der Vize-Sieg ging an die Tschechin Vladimira Dvorakova mit dem English Setter-Rüden "Miki vis Tranquilla". Herzliche Glückwünsche!

Contact Details

Nina Paul-Wollmann
Am Kreuzbrunnen 46
66564 Ottweiler
phone +49 (0)178-7113695
email:
kontakt@english-birdlands-setter.de

powered by

logo kingsmoor