user_mobilelogo

Solid Gold's Yoga

  • slider-5454.jpg
  • slider-5837.jpg
  • slider1.jpg
  • slider2.jpg
  • slider4.jpg

Yoga ist ein Phänomen. Sie wird in meiner persönlichen Setter-Geschichte immer einen besonderen Platz einnehmen. Die Hündin ist im Alltag maximal ausgeglichen und tiefenentspannt. Durch nichts aus der Ruhe zu bringen, hinterlässt sie schon mal einen gelangweilten bis gleichgültigen Eindruck. Aber wehe, wenn sie losgelassen… Ein Pfiff, ein Fingerzeig genügt und Yoga ist zu 100% „da“. Im Feld mutiert sie zur eigenwilligen Bodenrakete und besticht durch ihre Zuverlässigkeit und feine Nasenleistung. Spitzname „Punktator“: Wenn es irgendwo Wild zu finden gibt – Yoga findet es und punktet in oft spektakulärer und atemberaubender Weise.

   PEDIGREE

  • Championne d'Europe GT 2014
  • Champion du Monde GT Équipe 2015
  • Champion du Monde GT Individuel 2016
  • Abstammung: Lord del Zagnis - Solid Gold's Veria
  • HD A2 (normal), CCL frei



Losey du Val du Ruth

  • 2017-06-08-Losey-Portrt_compr.jpg
  • 2017-09-11-Losey_960x444compr.jpg
  • slider1.jpg
  • slider2.jpg
  • slider4.jpg
  • slider5.jpg

Der Neuzugang in unserer Familie. Innerhalb kurzer Zeit hat sich herausgestellt, dass er ein hoch-sozialer, freundlicher und ausgeglichener Vertreter seiner Rasse ist. Losey begeistert mich vor allem durch seine ausgeprägten natürlichen Anlagen. Finden, Vorstehen, Sekundieren und eine natürliche Führerbindung sind ihm in die Wiege gelegt – ein Setter durch und durch.

   PEDIGREE

  • Abstammung: Picasso - Goya du Val du Ruth
  • HD A1 (normal), CCL frei
  • Prüfungen: JAP 1.Exc (17P./19P), Int. Derby ESCD 1.Exc. (18P), Int. Derby DPC 2.Exc. (17P), Quête de Chasse (Serbien) 2x RCACT, Quête de Chasse (Frankreich) 4.Exc/Exc, Field Trial Automne (SPCS) 2.Exc, Jagdsuche ESCD
  • Ausstellungen: 1.Excellent (Nationale d'Elevage Royal English Setter Club Belgique 2017); 1.Excellent, Anw.Dt.Ch.VDH, CAC-Res. (Club-Show ESCD 2018)




Weggefährten

English Setter, die meinen Lebensweg in irgendeiner Form ein Stück mitgegangen sind. Manchmal länger, manchmal kürzer. Sie waren einzigartig und haben mir - jeder auf seine Weise - viel beigebracht über das Ausbilden und Führen Englischer Vorstehhunde. Sie haben meinen Erfahrungsschatz vergrößert, mir viel Freude und auch manchmal Kummer bereitet. Aber eines haben sie alle gemeinsam: sie bleiben unvergessen.

DYER’S CACCIA (WT 02.04.1995; Emsjäger's Tom -  Hansdahl's A. Ronja Roverdatter)
dyers cacciaCaccia war mein erster English Setter, mein Türöffner zur kynologischen Welt und zur Jagd. Als 12jähriges Mädchen beschritt ich mit ihr die ersten Gehversuche im Feld. Caccia hat mich durch alle persönlichen Höhen und Tiefen begleitet, „mit mir zusammen“ Jagdschein, Abitur und Studium absolviert, jedes jagdliche Erlebnis geteilt, jeden Umzug mitgemacht, den Einstieg ins Berufsleben. Sie ist mit mir gemeinsam erwachsen geworden.
Caccia stammte aus italienisch-dänischen Leistungslinien und war mit entsprechendem Wildbiss ausgestattet. Wir durchliefen die traditionelle Jagdgebrauchshundeausbildung, von Brauchbarkeitsprüfung bis Härtenachweis, aber natürlich auch die klassischen Feldprüfungen.
DYER’S JOSEFINE (WT 11.02.2002; Dyer’s Caccia - Dyer’s Buddy)
dyers josefineJosy kam ihrer Mutter Caccia sehr ähnlich. Eine zuverlässige Jägerin, ein Hund der Praxis. Auch bei ihr schlug sich die dänische Blutlinie in großer Jagdpassion, starkem Wildbiss und großer Wasserfreude nieder. An Gutmütigkeit und Verlässlichkeit war Josy schlicht nicht zu übertreffen.
EMSJÄGER’S WITTA (WT 19.03.2002; Emsjäger's Ozelot - Dyer's Buddy)
hunde wittaWitta kam als Ausbildungshund und erteilte mir durch ihre Hartnäckigkeit wertvolle, bleibende Lektionen. Wenn auch vom selben Vater abstammend, unterschied sie sich doch in ihrem Verhalten und ihren Reaktionen stark von ihrer Halbschwester Josy. Sehr starrköpfig und gleichzeitig sehr  sensibel. Nicht negativ, aber eben ein ganz anderer Typ Setter.
DYER’S ORYX (WT 16.12.2007; Dyer's Josefine -  Vitus de l’Echo de la forêt)
dyers oryxGenannt „Umani“. Josys Tochter und somit dritte Generation „meiner“ English Setter, die allesamt aus dem Zwinger „Dyers“ stammen. Die Kombination der italienisch-dänischen Mutterlinie mit der französischen Vaterlinie führte irgendwie dazu, dass Umani  sich in Typ und Charakter stark von ihren Vorgängerinnen unterschied: Große Rasanz, u-n-e-r-s-c-h-ö-p-f-l-i-c-h-e-r Bewegungsdrang, geringe Führerbindung. Aber genauso freundlich und liebenswert.
SICILIAS BELLA (WT 02.07.2012; Arpa del Zagnis - Glaukos)
hunde bellaUnser Sensibelchen. Hoch veranlagte Tricolor-Hündin aus italienisch-belgischen Linien mit elegantem, katzenhaftem Bewegungsablauf. Feinster English Setter-Stil.
CAOS DEL ZAGNIS (WT 09.05.2013; Alla Aldimis - Sodo del Zagnis)
caos des zagnisHübscher, kleiner Voll-Italiener. Stilistisch höchst vielversprechende Anlagen und Qualitäten. Aufgrund gesundheitlicher Probleme verließ Caos uns leider viel zu früh.
NANA DE CORIAM (WT 09.05.2013; Hutte de Coriam - Leggiadro de Coriam)
nana del coriamDer kleine „Brownie“ stammt aus einer belgischen Zucht mit 100% italienischen Blutlinien. Dass liverfarbene English Setter grundsätzlich als feinfühliger und sensibler beschrieben werden, stellte Nana recht gut unter Beweis, was eine ganz eigene Faszination auf mich ausübte. Sie begeisterte durch ihren eleganten Lauf und ihre Leichtführigkeit.

Kontakt Details

Nina Paul-Wollmann
Am Kreuzbrunnen 46
66564 Ottweiler
Tel +49 (0)178-7113695
eMail:
kontakt@english-birdlands-setter.de

Unser Sponsor

logo kingsmoor